Herz Illustration Shutterstock/MDGRPHCS

Vorsorge im Blick mit digitaler Unterstützung

Die AppzumArzt der Felix Burda Stiftung und der Assmann Stiftung erinnert Nutzerinnen und Nutzer an Vorsorgemaßnahmen und Früherkennungsuntersuchungen der gesetzlichen Krankenkassen

Viele Menschen hatten in den vergangenen Monaten aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Corona-Virus auf Vorsorgeleistungen verzichtet. Die App könnte dazu beitragen, sie zu motivieren, den gewohnten Vorsorge-Rhythmus wieder aufzunehmen.

Die App informiert über verschiedene Krankheiten, Impfempfehlungen der STIKO, Zahnarztleistungen sowie Kinder- und Jugendarzttermine. Zudem errechnet sie das individuelle Risiko für Diabetes, Darmkrebs und Herzinfarkt und ermittelt nun auch das individuelle Herzalter. Die Anwenderinnen und Anwender können Familienprofile anlegen und von den Checkup-Terminen der Großeltern bis zu deren Enkeln im Kleinkindalter alle Vorsorgetermine im Blick haben.


Schlagworte

Apps

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange