Inhalte zum Thema
#Telemedizin

Krankschreibung per Videosprechstunde wird erlaubt

Krankschreibung per Video wird erlaubt

Patientinnen und Patienten können sich künftig per Videosprechstunde krankschreiben lassen


Arzt auf einem Tablet-Bildschirm

Umfrage: Menschen in Deutschland sind offen für Telemedizin

Mit einem Arzt zu sprechen, kann auch digital funktionieren - das ist
 in Zeiten der Pandemie gerade deutlicher geworden.
 Die IT-Branche dringt darauf, das Rad jetzt nicht zurückzudrehen



Arzt am Laptop

Einfacher Kontakt: deutschlandweite Spezial-Videosprechstunde

Auch nach dem Lockdown bietet das Leipziger Uniklinikum Sprechstunden für spezielle Anliegen wie Lipödeme an. Das entlastet Betroffene und Angehörige in ganz Deutschland


Frau hält Smartphone in der Hand

Stimmanalyse-App unterstützt bei Herzinsuffizienz

Ein neu entwickeltes Programm erkennt kleinste Veränderungen in der Stimmqualität von Betroffenen. Stellt die App Veränderungen fest, wird medizinisches Personal benachrichtigt


Mann mit Cpap Maske schlafend

Telemedizin unterstützt bei Schlafapnoe

Telemedizinische Konzepte können die Versorgung von Patientinnen und Patienten, die an Schlafapnoe oder chronischen Schnarchen leiden, verbessern


Traurige Frau allein telefoniert und beschwert sich auf der Straße

Plattform hilft Menschen mit mentaler Belastung

Das österreichische Startup "Instahelp" bietet in Chat-, Video- oder Audiositzungen Hilfe bei emotionaler Belastung an - gerade jetzt in Krisenzeiten


Frau am Bildschirm mit Clipboard

Durchbruch bei der Telemedizin?

Mehrere Anbietende für Videogespräche melden eine Vervielfachung der Nutzerzahlen, immer mehr Praxen bieten Beratung aus der Distanz an. Allein in Baden-Württemberg sollen es mittlerweile 3800 sein


Kranker Mann telefoniert vom Sofa aus

Mehrheit möchte Fernkrankschreibung beibehalten

Bis zum 31. Mai konnten Krankschreibungen per Telefon statt persönlich in die Praxis ausgestellt werden. Diese Ausnahmeregelung ist nun beendet. Auch, wenn die Mehrheit diese Regelung sehr befürwortet


Visitenroboter

Wie Visitenroboter die medizinische Versorgung verbessern

Das deutsche Gesundheitssystem gehört zu den führenden der Welt. Fachleute sehen darin einen Grund, weshalb die Coronavirus-Pandemie hierzulande verhältnismäßig glimpflich verlaufen ist. Auch moderne Technologie habe daran ihren Anteil – wie Visitenroboter, die ärztliche Teams und Kranke aus der Distanz miteinander verbinden


Mann fasst sich an den Kopf

Corona-Behandlung zuhause dank Wearable

Eine App des Kardiologen Sebastian Herberger, der an der Charité Berlin arbeitet, soll es vielen Corona-Patienten ermöglichen, zuhause zu bleiben, statt ins Krankenhaus zu gehen

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange