Verhütung mit Zyklus-Apps

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: Verhütung mit Zyklus-Apps.

Viele Apps versprechen eine sichere Verhütung. Die Apps arbeiten aber fast alle mit der Kalendermethode. Diese Methode ist sehr unsicher. Mit den Informationen aus früheren Zyklen berechnet die App den fruchtbaren Zeitraum. Aber die App kann diesen Zeitraum nur schätzen. Das Ergebnis ist nicht zuverlässig. Denn der Eisprung ist nicht immer am gleichen Tag. Und auch die Zyklusdauer kann jedes Mal unterschiedlich sein. Stress und Krankheit verändern den Zyklus zum Beispiel manchmal.

Sie können mit einer Zyklus-App Ihren Körper besser kennenlernen. Aber Sie sollten Apps mit Kalendermethode nicht zur sicheren Verhütung benutzen. Sie können ungewollt schwanger werden, wenn Sie sich auf die Apps verlassen.

Zyklus-Apps mit NFP-Methode

NFP steht für "natürliche Familienplanung". Mit NFP können Sie die fruchtbaren Tage genauer bestimmen als mit der Kalendermethode. Dafür müssen Sie jeden Morgen:

  • Ihre Körpertemperatur messen,
  • Ihren Gebärmutterschleim kontrollieren und
  • prüfen, wie weit Ihr Muttermund ist.

Dafür brauchen Sie viel Disziplin und viel Erfahrung. Sie müssen Ihren Körper sehr gut kennen. Sie müssen regelmäßig und sehr genau messen. Sonst bekommen Sie kein sicheres Ergebnis. Es gibt Apps für die NFP-Methode. Dort können Sie zum Beispiel Ihre Daten eintragen. Aber die Methode ist trotzdem aufwendig. Und auch mit diesen Apps können Sie ungewollt schwanger werden.

Zusätzliche Verhütung ist sicherer

Verhüten 100 Frauen ein Jahr lang mit der NFP-Methode? Dann werden zwischen 0,4 und 1,8 Frauen schwanger. Verhüten die Frauen stattdessen mit der Pille? Dann werden zwischen 0,1 und 0,9 Frauen schwanger. Verhüten die Frauen mit Kondom? Dann werden 2 bis 12 Frauen schwanger.

Möchten Sie nicht schwanger werden? Dann verlassen Sie sich nicht nur auf die Zyklus-Apps. Verhüten Sie zusätzlich.

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Sie möchten noch mehr über Verhütung mit Zyklus-Apps lesen? Mehr Informationen über Verhütung mit Zyklus-Apps finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.


Schlagworte

Einfache Sprache

Logo Einfache SpracheDie Texte haben wir zusammen mit dem Büro für Leichte Sprache geschrieben. Das Büro für Leichte Sprache gehört zur Lebenshilfe Celle.

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange