Wundversorgung mit Verband Shutterstock/OneStockPhoto

Neue Kooperation für telemedizinische Wundversorgung

1 Min. Lesezeit

Zwei Unternehmen haben ein Angebot für die telemedizinische Betreuung von Menschen mit chronischen Wunden gestartet

Eine Videosprechstunde soll bei der Versorgung von Wunden unterstützten. Medical-Wundmanagement und Arztkonsultation ak sind dafür eine Kooperation eingegangen. Die beiden Unternehmen wollen eine spezielle Videosprechstunde anbieten, die vom Smartphone oder anderen digitalen Endgeräten aus in Anspruch genommen werden kann. Die Kosten übernehmen die Krankenkassen.

Zertifizierte Wundexperten können bei Besuchen von Patientinnen und Patienten mit Wunden in Heimen die Verbindung mit Ärztinnen und Ärzten herstellen, sodass diese die Behandlung aus der Distanz begleiten und Hinweise zur Heilung geben können. Auf diese Weise soll die Betreuungsqualität gesteigert werden. Die Dienstleistung von Medical-Wundmanagement und Arztkonsultation ak soll bundesweit verfügbar sein.


Schlagworte

Telemedizin

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange