Angenehmer Mann auf Sofa mit Computer Shutterstock/fizkes

Digitale Vernetzung für Parkinson-Patienten

2 Min. Lesezeit

Die Deutsche Parkinson Vereinigung (dPV) und die Digitalagentur Cocomore haben eine Plattform erstellt, auf der sich Betroffene und Angehörige rund um die Krankheit austauschen können

Deutschlandweit gibt es rund 300.000 Parkinsonkranke. Gerade seit Ausbruch der Pandemie ist es für Erkrankte und Angehörige schwierig, sich mit anderen Betroffenen zu vernetzen und Informationen und Erfahrungen auszutauschen. Dies soll nun leichter werden über die Plattform Mit-Parkinson.de. Hier kann man zum Beispiel nach anderen Betroffenen in der eigenen Region suchen.

Besonders wichtig war den Entwicklern, dass alle Nutzenden volle Kontrolle über ihre Daten behalten. Jedem Kontakt kann daher eine spezifische Vertraulichkeitsstufe zugeordnet werden. Die Stufen lassen sich schrittweise anpassen. So werden etwa zu Beginn eines Kontaktes keine Klarnamen oder Bilder angezeigt. Mit wachsendem Vertrauen können auch mehr Informationen ausgetauscht werden.

Die 1981 gegründete dPV ist eine Selbsthilfeorganisation für Parkinson-Patienten und ihre Angehörigen. Sie berät in medizinischen, rechtlichen und beruflichen Fragen und schafft neue soziale Kontakte.


Schlagworte

Datenschutz

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange