Aktuelles

Aus Gesundheit wird E-Health. Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um Digitales in Medizin und Apotheke.

Kranker Mann telefoniert vom Sofa aus

Mehrheit möchte Fernkrankschreibung beibehalten

Bis zum 31. Mai konnten Krankschreibungen per Telefon statt persönlich in die Praxis ausgestellt werden. Diese Ausnahmeregelung ist nun beendet. Auch, wenn die Mehrheit diese Regelung sehr befürwortet
Mann mit VR-Brille

Mit Virtual Reality gegen Angststörungen

Ob Furcht vor sozialen Kontakten oder Panikanfälle: Mittels Virtual Reality möchte das Gesundheitsstartup Sympatient neue Möglichkeiten für eine Therapie bei Angststörungen schaffen. Jetzt bekommt das Projekt neuen Anschub
Visitenroboter

Wie Visitenroboter die medizinische Versorgung verbessern

Das deutsche Gesundheitssystem gehört zu den führenden der Welt. Fachleute sehen darin einen Grund, weshalb die Coronavirus-Pandemie hierzulande verhältnismäßig glimpflich verlaufen ist. Auch moderne Technologie habe daran ihren Anteil – wie Visitenroboter, die ärztliche Teams und Kranke aus der Distanz miteinander verbinden
Frau hält sich den Magen

Frauengesundheit rückt mit Apps in den Vordergrund

Neue digitale Lösungen schließen die Versorgungs- und Wissenslücke im Bereich der Frauengesundheit. Sowohl für den Umgang mit der Menopause als auch für das Zyklus-Tracking gibt es Apps, die Frauen im Umgang mit ihrem Körper unterstützen sollen. Dennoch sollten Frauen vorsichtig sein - nicht alle Apps erfüllen den nötigen Qualitätsstandard
Mann mit Mundschutz schaut auf sein Handy

Mannheim nutzt eigene Corona-App

Die baden-württembergische Stadt Mannheim hat die Nutzung einer Corona-Nachverfolgungs-App gestartet. Ehrenamtliche Entwickler des Vereins Quarano gestalteten die Software innerhalb von acht Wochen in Kooperation mit der Stadt. Es handelt sich dabei nicht um die vieldiskutierte Tracing-App auf Bundesebene
Ärztin hält Tablet

Mehrheit der Deutschen sieht elektronische Patientenakte positiv

Einer repräsentativen Untersuchung des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller (BAH) zufolge erhoffen sich 72 Prozent der Deutschen eine bessere medizinische Versorgung durch die Einführung der elektronischen Patientenakte (ePa)
Pflegerin mit Seniorin

Pflegeportale vermitteln zwischen Angehörigen und Dienstleistern

Angehörige von pflegebedürftigen Menschen stehen vor vielen Herausforderungen. Neue Online-Plattformen versprechen Lösungen und vermitteln Helfer
Frau schläft im Bett

Intelligente Matte trakt die Atmung im Schlaf

Eine sogenannte Schlaftracking-Matte soll unter anderem bei Schlaf-Apnoe helfen. Dafür zeichnet die Matte, die unter die Matratze gelegt wird, Informationen über die Bewegung im Schlaf sowie die Herz- und die Atemfrequenz auf, wie es auch gängige Fitnesstracker tun
Mann fasst sich an den Kopf

Corona-Behandlung zuhause dank Wearable

Eine App des Kardiologen Sebastian Herberger, der an der Charité Berlin arbeitet, soll es vielen Corona-Patienten ermöglichen, zuhause zu bleiben, statt ins Krankenhaus zu gehen
Frau niest

Neue Pollenflug-App für Allergiker in Bayern

Das bayerische Polleninformationsnetzwerk ePIN hat eine neue App herausgebracht. Sie ermöglicht es Betroffenen, sich frühzeitig über die aktuelle Pollenflug-Situation in Bayern zu informieren
Gruppe von Forschern

Universitätsmedizin vernetzt sich für Corona-Forschung

An den verschiedenen Klinken wurden teilweise unterschiedliche Erkenntnisse über Covid-19 gewonnen. Diese zusammenzuführen, könnte der Forschung ungemein helfen
App Bahn DB Fahrplan Service Fahrzeiten Mann stehen Bahnhof Hand Smartphone Mundschutz Corona lesen Zug

Bahn-App hilft volle Züge zu vermeiden

Die Deutsche Bahn will mithilfe ihrer App in der Corona-Krise vor zu vollen Zügen warnen
Hackathon

Healthcare Hackathon mit Fokus auf Covid-19

Deutsche Universitätskliniken wollen die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorantreiben. Beim Healthcare Hackathon am 18. Mai 2020 an der Charité in Berlin suchten sie nach klinikübergreifenden Lösungen in Zeiten der Corona-Pandemie
Mutter mit Baby im Stress

Apps gegen Stress in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie bedeutet für viele Menschen eine zusätzliche psychische Belastung in Form von Stress. Digitale Anwendungen können Entlastung bieten
Mann surft im Internet

Symptom-Checker liegen bei der Diagnose oft daneben

Online-Dienste, die auf der Basis von Beschwerden Diagnosen liefern sind kein guter Ratgeber, zeigt eine Studie aus Australien
Frau mit Schutzmaske beim Einkaufen

Big Data hilft bei frühzeitiger Pandemie-Erkennung

Sogenannte Wearables wie Fitnessarmbänder und Smartwatches könnten künftig dazu beitragen, Epidemien frühzeitig zu erkennen und zu bekämpfen. Das bestätigt eine Studie, die vom Hersteller Huami unterstützt wurde
Geschäftsleute grüßen Geschäftskollegen und tragen Maske, die einen Abstand von 1 m von den COVID-19-Viren hat

Social-Distancing-Karte für Amsterdam entwickelt

Ein niederländisches Forschungsteam hat ein sogenanntes “Social Distancing Dashboard” entwickelt. So wird sichtbar, wo sich Menschen in Amsterdam im sicheren Abstand von 1,50 Metern treffen können.
 Junge Frau schreibt mit ihrem Smartphone SMS

Große Bereitschaft zur Gesundheits-Datenspende in Deutschland

Die Bereitschaft der Deutschen für eine Datenspende während der Corona-Pandemie steigt, wie eine Studie von Data4Life herausfand.
Frau im mittleren Alter, die nachts wach im Bett lag

Digitale Lösungen gegen häusliche Gewalt

In der aktuellen Situation erleben die Hilfsstellen für häusliche Gewalt eine erhöhte Nachfrage. Auf dem Hackathon “WirvsVirus” wurden neue Ansätze entwickelt, die das bestehende Angebot ergänzen sollen.
Frau mit mixed Reality Brille

Hologramme für die Fernbehandlung von Covid-19

Ein norwegisches Projekt hat sich beim #EUvsVirus-Hackathon in der Kategorie “Effiziente Remote-Arbeit” durchgesetzt. HoloCare Covid-19 will mit Hologramm-Technik Behandlungen aus der Ferne erleichtern
Waage

Verschreibbare Adipositas-App soll im Juni kommen

Eine neue App könnte die erste Anwendung sein, die zur Behandlung von Adipositas im Verzeichnis für Digitale Gesundheitsanwendungen (DiGA) aufgeführt wird und für gesetzlich Versicherte erstattungsfähig wird
Frau beim Blutdruck messen

Erste zertifizierte Bluthochdruck-App erhältlich

Die Deutsche Hochdruckliga DHL hat zum ersten Mal eine Blutdruck-App zertifiziert. Die auf Qualität geprüfte Anwendung ist kostenlos erhältlich
Mann mit Pflaster am Hals

Sensor am Hals soll Auskunft über Coronavirus geben

Ein US-Forscherteam hat ein Pflaster entwickelt, das am Hals haftet und mit einem Sensor Vitalfunktionen misst. Es soll dabei helfen, eine Coronainfektion frühzeitig zu erkennen und den Zustand von Infizierten zu beobachten 
ärztliche Beratung online

Telemedizin-Anbieter öffnet für Kassenpatienten

Videosprechstunden beim Anbieter Teleclinic sollen ab 28. Mai 2020 allen Kassenpatienten offen stehen. Bisher war der virtuelle Arztbesuch Privatversicherten und Selbstzahlern vorbehalten. Zudem hatten einige Kassen Kooperationsverträge
Menschen im Labor vor Computern

Mehrheit der Deutschen überzeugt: digitale Medizin schafft Patientensicherheit

Eine repräsentative Umfrage des Bundesverbands der Arzneimittelhersteller (BAH) zeigt: Die große Mehrheit der Menschen in Deutschland verspricht sich sich positive Effekte von der Digitalisierung der Medizin. Genutzt werden digitale Angebote indes kaum
Frau mit Smartphone

Gesundheitsämter nutzen App zur Symptomabfrage

Die ersten Gesundheitsämter bieten digitale Alternativen zur telefonischen Symptomabfrage bei Covid-19 an
Frau sitzt auf Sofa

Wearable warnt vor Rückfall bei psychischen Erkrankungen

Das Start-up Mindpax hat ein Frühwarnsystem für Menschen mit bipolarer Störung und Schizophrenie entwickelt. Eine Kombination aus Fitnessarmband und App soll Ärztinnen und Ärzte frühzeitig informieren, wenn ihre Patienten einen Rückfall erleiden könnten
Pflege Pflegerin und Seniorin

Digitale Lösungen für die Pflege in der Corona-Krise

Die Corona-Krise stellt auch den Pflegebereich vor neue Herausforderungen. Das Pflegepersonal kann Hausbesuche oft nicht mehr wahrnehmen, weshalb Angehörige in vielen Fällen auf sich allein gestellt sind. Eine Reihe von digitalen Anwendungen und Ratgebern versucht, Abhilfe zu schaffen