Inhalte zum Thema
#Telemedizin

Tierarzt

Telemedizin für Tiere

Videosprechstunden werden in Zeiten des Coronavirus immer wichtiger. Doch nicht nur für menschliche Belange, auch für die Gesundheit von Tieren gibt es ein telemedizinisches Angebot.


Hebamme

Hebammenhilfe aus der Distanz

Unter dem Druck der Corona-Krise entstehen telemedizinische Möglichkeiten für die Beratung von Schwangeren.


Frau hat Depressionen

Online-Hilfe bei leichten Depressionen während der Corona-Krise

Ein kostenloses Online-Programm kann Menschen mit leichten Depressionen im Alltag unterstützen. Im Zuge der Coronavirus-Krise können sie es auch ohne kundige Begleitung nutzen.


Ärztin telefoniert mit Videoübertragung

AOK startet Pilotprojekt für Videosprechstunden

Die AOK Rheinland/Hamburg testet in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen TeleClinic, wie die ärztliche Beratung per Videochat vor allem jungen Familien auf dem Land helfen kann.


telemedizin

Coronavirus zeigt Potentiale von Videosprechstunden

Bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 empfehlen Fachleute, nicht direkt eine Arztpraxis aufzusuchen. Zu groß sei die Gefahr, andere Personen anzustecken.


Arztgespräch via Tablet

Telemedizin: der digitale Draht zur Arztpraxis

In der Telemedizin begegnen sich Ärztin oder Arzt und Patientin oder Patient nicht in der Praxis, sondern digital vernetzt, etwa in der Videosprechstunde. Wann hilft Telemedizin? Wo stößt die Untersuchung an Grenzen? Ein Überblick


Die Elektronische Patientenakte: Ärztlicher Befund auf dem Tablet

Elektronische Patientenakte: das Wichtigste im Überblick

Ab 2021 können gesetzlich Versicherte von ihrer Krankenkasse eine elektronische Patientenakte (ePA) erhalten. In ihr werden medizinische Dokumente gespeichert. Als Informationsquelle kann sie so die Behandlung verbessern


Rettungsarzt

Digitale Lebensretter: Telenotärzte unterstützen Rettungspersonal

In Nordrhein-Westfalen sollen Rettungsteams künftig von Notärzten über Video unterstützt werden


Videosprechstunde

Modellprojekt in Hessen: E-Rezept und Videosprechstunde

In Hessen läuft ein Pilotprojekt an, das Menschen den Zugang zu medizinischer Versorgung außerhalb von Sprechzeiten erleichtern soll: Eine Videosprechstunde mit dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst erspart den Gang in die Praxis


Herzinfarkt

Telemedizinische Versorgung von Herzinfarktpatienten

Die Charité kooperiert mit der Krankenkasse Barmer bei einem Telemedizinprojekt. Menschen mit Herzinsuffizienz, die bei der Barmer versichert sind, können sich an ihren behandelnden Arzt oder an die Charité wenden, um an dem Programm teilzunehmen

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden