Inhalte zum Thema
#Politik

DIRA Rentenverlauf Digital Abrufen Abgleichen Prüfen Seniorin Laptop

Die digitale Rentenübersicht kommt – geplant für 2022

Die Digitalisierung macht vieles möglich – sogar eine bessere Übersicht über die Rente soll nun endlich machbar sein


DiGA

Apps auf Rezept erfolgreich angelaufen

Entwickler und das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte geben sich mit dem Start der Digitalen Gesundheitsanwendungen zufrieden


Krankschreibung

Krankschreibung per Video dauerhaft möglich

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant, die digitale Krankschreibung gesetzlich zu verankern: Unabhängig von der Corona-Pandemie sollen künftig die erstmalige Krankschreibung sowie die Verlängerung per Videosprechstunde dauerhaft möglich sein


Digital Touchscreen

Verpflichtend ab 2021: Digitalisierte Meldewege für Labore

Der Bundestag will die Nutzung des Deutschen Elektronischen Melde- und Informationssystems für den Infektionsschutz (Demis) für Labore ab 2021 verpflichtend machen. Das soll Fachlabore entlasten


E-Rezept auf dem Tablet

E-Rezept: So kommen Sie künftig an ihre Arznei

Wie das E-Rezept in der Praxis funktionieren soll und wie Patientinnen und Patienten in Zukunft an ihre Arzneien gelangen, wurde auf der virtuellen Messe „expopharm impuls“ vorgestellt


Positiver Covid-19-Test

Digitalisierung der Gesundheitsämter läuft schleppend

Trotz Finanzspritzen vom Bund kommt die Digitalisierung der Gesundheitsämter kaum voran. Das verzögert auch die Nachverfolgung von Corona-Infektionen


Pflegeverband

Geplantes Digitalisierungsgesetz stellt Pflege in den Focus

Nach Informationen des Handelsblatts will Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) der Digitalisierung der Pflege einen weiteren gesetzlichen Rahmen geben. Konkret geht es um die Telemedizin und -Pflege


Hände Smartphone Sofa

Krankenkassen zahlen Gesundheits-Apps

Die ersten Gesundheits-Apps auf Rezept sind zugelassen. Ab dem 06.10.2020 gibt es eine Liste für erstattungsfähige digitale Angebote


Team-Besprechung

Kassen fördern Gesundheits-Start-ups

Krankenkassen dürfen seit diesem Jahr innovative Jungunternehmen im Gesundheitsbereich fördern. Ein Fonds von mindestens 40 Millionen Euro ist dafür vorgesehen


Innovative Technologien in Wissenschaft und Medizin

Studie: Digitalisierung geht nur schleppend voran 

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat in einer aktuellen Studie die Digitalisierung verschiedener europäischer Gesundheitssysteme unter die Lupe genommen. Das Ergebnis fällt eher nüchtern aus

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange