Inhalte zum Thema
#künstliche Intelligenz

Kind beim Arzt

Mit KI Krankheiten bei Kindern behandeln

Durch künstliche Intelligenz ergeben sich neue Chancen für die Behandlung von Krankheiten bei Kindern – von Neurodermitis bis Krebs. Wie funktioniert die digitale Hilfe?


Frau am Telefon vor dem Bildschirm

Künstliche Intelligenz unterstützt bei Patientengesprächen

Das Berliner Startup Aaron.io hat einen intelligenten Anrufbeantworter entwickelt, mit die Kommunikation für Arztpraxen vereinfacht werden soll


Mann vor Bildschirm

Künstliche Intelligenz bietet Chancen für Diagnostik

Unter Künstlicher Intelligenz (KI) versteht man selbstlernende Computeralgorithmen, die durch die Interpretation großer Datenmengen Muster erkennen. Diese digitale Technologie wird immer häufiger in der Diagnostik in der Medizin eingesetzt - die Bandbreite erstreckt sich von der Pathologie, Radiologie, Dermatologie und Gefäßdiagnostik bis hin zur Ophthalmologie


Mann beim Arzt

Uniklinik Jena entwickelt digitalen Assistenten zur Prostatakrebs-Diagnose

Das Universitätsklinikum Jena entwickelt gemeinsam mit dem Unternehmen FUSE-AI einen digitalen Assistenten, der auf MRT-Bildern frühzeitig Prostatakrebs erkennen soll. Die häufigste Krebserkrankung das Mannes soll künftig ressourcensparender und für den Patienten schonender ermittelt werden können


Frau hustet

Künstliche Intelligenz soll Covid-19-Husten erkennen

Eine Gruppe Studierender in der Schweiz arbeitet an einer App, die am Hustengeräusch erkennen soll, ob jemand am Covid-19 erkrankt ist


Blutabnahme

Blutentnahme: Roboter sticht besser als Ärzte

Forscher aus den USA haben einen Automaten entwickelt, der eine präzisere Blutabnahme erlaubt, als es Menschen möglich wäre


Paar Senior Seniorin

Online-Hilfe für Angehörige von Menschen mit Demenz

Um Angehörige von Menschen mit Demenz zu entlasten, will das Projekt "eDEM-CONNECT" eine Kommunikationsplattform entwickeln, die durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz und eines Chatbots die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz erfasst.


Chatbot für Corona

Chatbot prüft persönliches Risiko für Corona

Der Corona-Bot des Gesundheitsministeriums prüft mit einem Fragenkatalog, ob Symptome auf eine Infektion mit dem neuen Coronavirus hindeuten. Das Programm wird täglich mit den neuesten Daten des Robert Koch-Instituts aktualisiert


Arzt erläutert dem Patienten die Ergebnisse der Lungenkontrolle von der Röntgenaufnahme auf dem digitalen Tablettenbildschirm

KI erkennt Coronavirus innerhalb von Sekunden

Ein Team des Forschungsinstituts Damo Academy, das zum chinesischen Tech-Unternehmen Alibaba gehört, hat eine künstliche Intelligenz entwickelt, die anhand von CT-Scans innerhalb von wenigen Sekunden das Coronavirus erkennen soll.


Apotheker Steffen Kuhnert

Die digitale Apotheke von morgen

Vom E-Rezept bis zur elektronischen Patientenakte: Apotheken nutzen die Vorteile der digitalen Welt. Viele Prozesse laufen bereits eng vernetzt ab. Davon profitieren alle. Wir erklären wie

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange