Inhalte zum Thema
#Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA)

Sportlerin mit Smartphone

Start-up will Physiotherapie per App anbieten

Die Gründer:innen eines Start-ups glauben, dass Physiotherapie auch online funktioniert. Ihre App soll im Mai 2021 auf den Markt kommen und gratis sein


Digital Health-Unternehmen aidhere GmbH

„Digital Nation Deutschland? Wir dürfen jetzt nicht lockerlassen“

Die Nachfrage nach Apps auf Rezept und Videosprechstunden wächst, doch es ist noch ein weiter Weg, bevor alle Menschen in Deutschland von einem digitalen Gesundheitswesen profitieren. Gründer Henrik Emmert fordert bessere Voraussetzungen für digitale Innovationen – denn die Tech-Giganten stünden bereits in den Startlöchern, den Markt zu übernehmen. Ein Gastbeitrag


Stimmungstracker App

Mehr Wohlbefinden per App? Was Stimmungstracker bringen

Stimmungstracker können die Gefühlslage messen, Stress erkennen und Anleitung zur Selbstfürsorge geben. Wo Beobachtung und Optimierung an Grenzen stoßen und welche Apps Sie ausprobieren können


App für Frauen mit Krebs

Digitaler Begleiter in der Krebstherapie

Die App Mika unterstützt Krebspatientinnen bei der Bewältigung ihrer Krankheit. Nun wurde die Selbsthilfeapp für gynäkologische Krebsarten in das Verzeichnis für digitale Gesundheitsanwendungen aufgenommen


Datenschutz symbolisch Frau Laptop App zuhause Schloss Homeoffice

“Datenschutz darf eine bessere Medizin nicht verhindern”

Wie weit darf Datenschutz im Gesundheitswesen gehen? Die Antwort erfordert einen Abwägungsprozess, meint Dr. Gottfried Ludewig, Leiter der Abteilung „Digitalisierung und Innovation“ im Bundesgesundheitsministerium (BMG)


Online Therapie Frau Nachdenklich Psychologie Traurig Ernst laptop zuhause

Onlinetraining für die Psyche

Ob Depression, Angst oder Stress: Apps und psychologische Onlineprogramme können die Psyche unterstützen. Was Sie über digitale Therapien wissen sollten und wo Sie Hilfe finden


Apps zur Seelischen Gesundheit Frau Yoga Joga Meditation

Risikokapitalgeber investieren in mentale Gesundheit

Die Corona-Pandemie stellt die Menschen vor enorme Herausforderungen, auch das psychische Gleichgewicht ist in Gefahr. Start-ups wollen mit digitalen Angeboten helfen, Investoren wittern einen neuen Wachstumsmarkt


Alina Buschmann

„Digitalisierung ist eine Chance für Menschen mit seltenen Erkrankungen“

Alina Buschmann erlebt einen Unfall, von dem sie sich nie wieder ganz erholt. Erst im Internet findet sie Verständnis für ihre Beschwerden, die die Medizin nicht einordnen kann. Heute engagiert sie sich für Menschen, deren Erkrankungen in keine Schublade passen. Ein Gastbeitrag


Elektronischer Impfpass

Der elektronische Impfpass – Wo stehen wir?

Der elektronische Impfpass soll die Immunität gegen Covid-19 belegen. Bei der Umsetzung gibt es Zustimmung und Kritik. Der Digital Ratgeber dokumentiert den Stand der Diskussion


Online Sprechstunde Depressionen Therapie Videokonferenz Psychologin Beratung Gespräch hilfeleistung

Ab März auf Rezept: Online-Therapie bei Depressionen

Das Online-Therapieprogramm deprexis zur Behandlung von Depressionen ist als Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) zugelassen worden. Damit übernehmen die Kassen die Kosten

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden