Inhalte zum Thema
#Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA)

App auf Rezept Knieschmerzen

Ein digitaler Begleiter: App gegen Knieschmerzen künftig auf Rezept

Companion patella heißt die Digitale Gesundheitsanwendung (DiGA), die ganz neu vorläufig auf der Liste der Apps auf Rezept steht. Das heißt übersetzt so viel wie „Ein Begleiter für die Kniescheibe“. Die Anwendung kann zunächst für zwölf Monate bei bestimmten Knieschmerzen auf Kosten der Krankenkassen verordnet werden


App auf Rezept

Weiteres Webangebot gegen Depressionen auf Rezept

Das Angebot an Apps auf Rezept für die Psyche wächst. Nun wurde ein weiteres Programm für Menschen mit Depressionen in die Liste digitaler Gesundheitsanwendungen (DiGAs) aufgenommen und ist damit erstattungsfähig


Apps Adipositas

Zweite App auf Rezept gegen Adipositas zugelassen

Die App soll Menschen mit starkem Übergewicht beim Abnehmen unterstützen. Sie kann ab sofort auf Kosten der Krankenkassen verordnet werden


Junge Frau hält Smartphone in der Hand

Gesundheits-Apps werden mehr und besser

Die Zahl der Gesundheits-Apps wächst weltweit und die Angebote werden immer besser, zeigt ein Report aus den USA


Mann hält sich das bandagierte Knie

App für Kniescheibenverletzungen auf Rezept zugelassen

Das Verzeichnis für Apps auf Rezept wächst. Eine neue digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) unterstützt bei der Rehabilitation nach Verletzung der Kniescheibe


Apps für Chronische Krankheiten

So finden chronisch Kranke gute Medizin-Apps

Apps können im Leben mit chronischen Erkrankungen wie Brustkrebs in vielfältiger Weise unterstützen. Bei der Suche nach verlässlichen und nützlichen Angeboten helfen zwei medizinische Verzeichnisse


Digitales Diabetes-Tagebuch im Smartphone wird Kassenleistung

Erste Diabetes-App auf Rezept zugelassen

Diabetes mellitus gilt als große Volkskrankheit, die Zahl der „Zuckerkranken“ steigt. Bei disziplinierter Therapie und gesunder Ernährung leben Betroffene fast ohne Einschränkungen. Eine App will sie dabei unterstützen und wird jetzt als DiGA zugelassen


App auf Rezept zum Rauchen Aufhören

Nichtrauchen-App wird DiGA

In Deutschland rauchen etwa 28 Prozent der Bevölkerung. Zu viel. Doch Nichtraucher:in zu werden, gelingt selten beim ersten Versuch. Eine neue App soll helfen  


Mann vorm Bildschirm

Weitere Psychotherapie-Apps auf Rezept verfügbar

Nach einem Online-Therapieprogramm gegen Depressionen wurden nun auch Kurse gegen Panikstörungen und generalisierte Angststörungen des Unternehmens Selfapy als digitale Gesundheitsanwendung (DiGA) vom Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) vorläufig zugelassen


Gesundheits-Apps wirken wie Placebos

Studie: Gesundheits-Apps wirken wie Placebos

Wer vor der Nutzung einer Gesundheits-App Informationen zur Wirkung erhält, kann mit mehr Therapieerfolg rechnen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden