Inhalte zum Thema
#Wearables

Augmented Reality Brille im Labor

Augmented Reality ergänzt Medizinausbildung

VR- Brillen und andere Smart Wearables können die medizinischen Ausbildung sinnvoll ergänzen. In einem Projekt der Universität Halle werden in die aktuellen Ausbildungspläne auch digitale Hilfsmittel integriert


Fitnesstracker

Viele Fitnesstracker messen Puls nur ungenau

Die Stiftung Warentest warnt nach aktuellen Tests vor “Fantasiewerten” bei Fitnesstrackern. Genauigkeit bei der Pulsmessung bei vielen schlecht bis bedenklich


Smart Ring

Smart-Ring kann Covid-19 frühzeitig erkennen

Ein von der West Virginia University entwickelter Smarter Ring kann eine Infektion mit Covid-19 bis zu drei Tage vor dem Auftreten von Symptomen mit 90-prozentiger Sicherheit erkennen


Frau mit Schutzmaske beim Einkaufen

Big Data hilft bei frühzeitiger Pandemie-Erkennung

Sogenannte Wearables wie Fitnessarmbänder und Smartwatches könnten künftig dazu beitragen, Epidemien frühzeitig zu erkennen und zu bekämpfen. Das bestätigt eine Studie, die vom Hersteller Huami unterstützt wurde


Smarte Kleidung

Wie smarte Kleidung die Therapie verbessert

Im Sport gehört smarte Kleidung für viele zum Standard. Demnächst wird sie vielleicht auch zu therapeutischen Zwecken vermehrt eingesetzt


Mann mit Pflaster am Hals

Sensor am Hals soll Auskunft über Coronavirus geben

Ein US-Forscherteam hat ein Pflaster entwickelt, das am Hals haftet und mit einem Sensor Vitalfunktionen misst. Es soll dabei helfen, eine Coronainfektion frühzeitig zu erkennen und den Zustand von Infizierten zu beobachten 


Frau sitzt auf Sofa

Wearable warnt vor Rückfall bei psychischen Erkrankungen

Das Start-up Mindpax hat ein Frühwarnsystem für Menschen mit bipolarer Störung und Schizophrenie entwickelt. Eine Kombination aus Fitnessarmband und App soll Ärztinnen und Ärzte frühzeitig informieren, wenn ihre Patienten einen Rückfall erleiden könnten


Smartphone mit App

Smartwatch erkennt Durchblutungsstörung des Herzens

Eine Apple Watch könnte eine Patientin möglicherweise vor einem Herzinfarkt bewahrt haben. In einer Pressemitteilung der Universitätsmedizin Mainz heißt es, künftig könnten so möglicherweise “weltweit Herzinfarkte verhindert werden”


Smartwatch am Handgelenk

Diese Daten sammelt das RKI mit der Corona-App 

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat eine Corona-Datenspende-App zum Download freigegeben. Ziel ist es, die Ausbreitung des Coronavirus besser nachzuverfolgen. Um die App zu nutzen, braucht man ein digitales Fitnessarmband oder eine Smartwatch.


Schlafendes Baby

Das Baby im Schlaf überwachen?

Liegt es auf dem Bauch? Atmet es? Ist die Windel voll? Geht es um Babys Schlaf, kommen Eltern nicht zur Ruhe, und manche setzen dann auf elektronische Helfer, die Wache schieben

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange