Inhalte zum Thema
#Wearables

Mann mit Smartwatch hat Migräne

Wie Migräne-Wearables den Schmerz ausschalten

Tragbare digitale Geräte stimulieren mit elektrischen Impulsen die Nerven. Das kann akute Migräneattacken lindern und künftigen Anfällen vorbeugen


Smartwatch am Handgelenk

Neue Smartwatch soll Blutsauerstoffwert messen können

Die für Ende September erwartete Apple Smartwatch der sechsten Generation könnte eine Blutsauerstoffmessfunktion besitzen


Frau beim EEG

Mobiles EEG sammelt Epilepsie-Daten

Forschende vom Fraunhofer-Institut haben einen smarten Sensor im Hörgerätformat entwickelt, der im Alltag unauffällig EEG-Daten aufzeichnet


Frau vor einem Touchscreen im Bekleidungsgeschäft

Smarte Fasern für die Medizin der Zukunft

Forschende in der Schweiz untersuchen die Einsatzgebiete sogenannter smarter Fasern. Sie könnten die Medizin nachhaltig verändern


Augmented Reality Brille im Labor

Augmented Reality ergänzt Medizinausbildung

VR- Brillen und andere Smart Wearables können die medizinischen Ausbildung sinnvoll ergänzen. In einem Projekt der Universität Halle werden in die aktuellen Ausbildungspläne auch digitale Hilfsmittel integriert


Fitnesstracker

Viele Fitnesstracker messen Puls nur ungenau

Die Stiftung Warentest warnt nach aktuellen Tests vor “Fantasiewerten” bei Fitnesstrackern. Genauigkeit bei der Pulsmessung bei vielen schlecht bis bedenklich


Smart Ring

Smart-Ring kann Covid-19 frühzeitig erkennen

Ein von der West Virginia University entwickelter Smarter Ring kann eine Infektion mit Covid-19 bis zu drei Tage vor dem Auftreten von Symptomen mit 90-prozentiger Sicherheit erkennen


Frau mit Schutzmaske beim Einkaufen

Big Data hilft bei frühzeitiger Pandemie-Erkennung

Sogenannte Wearables wie Fitnessarmbänder und Smartwatches könnten künftig dazu beitragen, Epidemien frühzeitig zu erkennen und zu bekämpfen. Das bestätigt eine Studie, die vom Hersteller Huami unterstützt wurde


Smarte Kleidung

Wie smarte Kleidung die Therapie verbessert

Im Sport gehört smarte Kleidung für viele zum Standard. Demnächst wird sie vielleicht auch zu therapeutischen Zwecken vermehrt eingesetzt


Mann mit Pflaster am Hals

Sensor am Hals soll Auskunft über Coronavirus geben

Ein US-Forscherteam hat ein Pflaster entwickelt, das am Hals haftet und mit einem Sensor Vitalfunktionen misst. Es soll dabei helfen, eine Coronainfektion frühzeitig zu erkennen und den Zustand von Infizierten zu beobachten 

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange