Inhalte zum Thema
#Telemedizin

Krankschreibung zuhause Online digital

Krankschreibung per App & Co. – so funktioniert’s

Volle Wartezimmer, hohes Infektionsrisiko: In Zeiten der Corona-Krise ist vielleicht nicht jeder Besuch bei einer Ärztin oder einem Arzt nötig. Wer jetzt nur eine Krankschreibung braucht, kann die Bescheinigung auch per App, Internet oder Telefon bekommen. Wir beschreiben Chancen und Grenzen der digitalen Krankschreibung.


Ärztin telefoniert mit Videoübertragung

AOK startet Pilotprojekt für Videosprechstunden

Die AOK Rheinland/Hamburg testet in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen TeleClinic, wie die ärztliche Beratung per Videochat vor allem jungen Familien auf dem Land helfen kann.


telemedizin

Coronavirus zeigt Potentiale von Videosprechstunden

Bei Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 empfehlen Fachleute, nicht direkt eine Arztpraxis aufzusuchen. Zu groß sei die Gefahr, andere Personen anzustecken.


E-Rezept auf dem Smartphone

E-Rezept: schneller zu meinen Medikamenten

Das E-Rezept spart Zeit, Wege und Papier und soll die Behandlung mit Arzneimitteln sicherer machen. Wie die digitale Verordnung funktioniert und was sich für Sie ändert


Arztgespräch via Tablet

Telemedizin: der digitale Draht zur Arztpraxis

In der Telemedizin begegnen sich Ärztin oder Arzt und Patientin oder Patient nicht in der Praxis, sondern digital vernetzt, etwa in der Videosprechstunde. Wann hilft Telemedizin? Wo stößt die Untersuchung an Grenzen? Ein Überblick


Die Elektronische Patientenakte: Ärztlicher Befund auf dem Tablet

Elektronische Patientenakte: das Wichtigste im Überblick

Ab 2021 können gesetzlich Versicherte von ihrer Krankenkasse eine elektronische Patientenakte (ePA) erhalten. In ihr werden medizinische Dokumente gespeichert. Als Informationsquelle kann sie so die Behandlung verbessern


Rettungsarzt

Digitale Lebensretter: Telenotärzte unterstützen Rettungspersonal

In Nordrhein-Westfalen sollen Rettungsteams künftig von Notärzten über Video unterstützt werden


Videosprechstunde

Modellprojekt in Hessen: E-Rezept und Videosprechstunde

In Hessen läuft ein Pilotprojekt an, das Menschen den Zugang zu medizinischer Versorgung außerhalb von Sprechzeiten erleichtern soll: Eine Videosprechstunde mit dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst erspart den Gang in die Praxis


Herzinfarkt

Telemedizinische Versorgung von Herzinfarktpatienten

Die Charité kooperiert mit der Krankenkasse Barmer bei einem Telemedizinprojekt. Menschen mit Herzinsuffizienz, die bei der Barmer versichert sind, können sich an ihren behandelnden Arzt oder an die Charité wenden, um an dem Programm teilzunehmen

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange