Inhalte zum Thema
#Start-up

Logopädin macht Sprechübungen mit einem Jungen

Logopädie-App ausgezeichnet

Das Münchner Start-up Neolexon hat mit seiner Sprachtherapie-App den Digitalen Gesundheitspreis 2020 des Pharmaunternehmens Novartis gewonnen


Team-Besprechung

Kassen fördern Gesundheits-Start-ups

Krankenkassen dürfen seit diesem Jahr innovative Jungunternehmen im Gesundheitsbereich fördern. Ein Fonds von mindestens 40 Millionen Euro ist dafür vorgesehen


Leberfleck auf der Haut

Österreichisches Startup entwickelt App zur Hautkrebserkennung

Das Start-up medaia aus Graz hat mit der App “SkinScreener” eine Anwendung für die frühzeitige Erkennung von Hautkrebs entwickelt


Schwangere Frau

Start-Up bietet Online-Vorbereitungskurse für werdende Väter an

In Zusammenarbeit mit der ARAG Krankenversicherungs-AG bietet ein Berliner Start-Up Online-Vorbereitungskurse speziell für werdende Vater an


Seniorin am Laptop

Start-Up unterstützt chronisch Kranke auf der Suche nach der richtigen Therapie

Das israelische Start-Up “StuffThatWorks” (Dinge, die funktionieren) setzt bei der Suche nach der richtigen Behandlungsform für chronische Krankheiten auf die Schwarmintelligenz


Müde Frau auf der Couch

App unterstützt Fatigue-Patienten

Ein Kölner Start-Up hat die App ‘Fimo Health’ entwickelt, die Menschen mit belastenden Erschöpfungszuständen helfen soll, die durch Ausruhen und Schlaf nicht zu beheben ist


Kranke Frau im Bett trinkt

Start-up entwickelt Buchungsplattform für Reha-Betten

Das Berliner Start-up Recare hat eine Plattform entwickelt, über die die Buchung von Betten in Reha-Kliniken oder Pflegeeinrichtungen effizienter erfolgen soll


Israel

Israel digitalisiert die Gesundheitsversorgung

Israel gilt als internationaler Vorreiter der Digitalisierung der Gesundheitsbranche. Diese Tendenz wurde durch die Corona-Krise noch einmal verstärkt


Patient wird künstlich beatmet

Beatmungsgerät aus dem 3D-Drucker für Krisengebiete

Beatmungsgeräte und Atemmasken aus dem 3D-Drucker sollen bei künftigen Corona-Notlagen Leben retten und Lieferengpässe vermeiden. Die Fraunhofer-Gesellschaft hat vier Projekte ausgezeichnet


Frühchen im Krankenhaus

Sensorische Matratze unterstützt Frühchen

Eine Matratze macht natürliche Geräusche der Eltern für das Frühchen hörbar, auch wenn diese nicht in der Nähe sind. Der Känguruhing-Effekt ist damit auch im Inkubator nutzbar

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange