Erste-Hilfe-Apps

Dieser Text informiert in Einfacher Sprache zum Thema: Erste-Hilfe-Apps.

Ersthelfer sind bei einem Notfall oft unsicher. Viele Menschen trauen sich zum Beispiel eine Wiederbelebung nicht zu. Aber es ist wichtig, dass Ersthelfer bei einem Notfall schnell handeln. Erste-Hilfe-Apps können Ihnen bei einem Notfall helfen. Sie geben Ihnen genaue Anleitungen. Dann wissen Sie, was Sie tun müssen.

Bei diesen Notfällen können die Apps helfen:

  • Asthma-Anfälle
  • Atemnot
  • Blutungen
  • Brandbekämpfung
  • Erstickungsgefahr
  • Krampfanfälle
  • Schlaganfälle
  • Stromunfälle
  • Unterkühlung
  • Verbrennungen
  • Vergiftungen
  • Verkehrsunfälle

Anleitungen für den Notfall

Die Apps haben Text-Anleitungen oder Ton-Anleitungen. Sie erklären Ihnen genau, was Sie machen müssen. Die Apps haben auch einen Notrufassistenten. So können Sie schnell und einfach den Rettungsdienst rufen. Manche Apps haben auch Listen mit wichtigen Notrufnummern. Und mit der Notdienstsuche finden Sie Apotheken, Krankenhäuser und Arztpraxen in Ihrer Nähe.

Gut vorbereitet für den Notfall

Sie können mit den Apps auch für den Notfall üben. Dafür gibt es Anleitungsvideos. Sie können zum Beispiel lernen, wie Sie Verbrennungen behandeln. Es gibt auch verschiedene Checklisten. Zum Beispiel:

  • Wie können Sie Notfälle vermeiden?
  • Was müssen Sie bei einem Notfall alles tun?
  • Wie können Sie Ihre Wohnung kindersicher machen?

SOS-Funktion auch ohne App

Viele Smartphones haben auch ohne App eine Notfallfunktion. So können Sie schnell den Rettungsdienst rufen. Sie müssen die Funktion in Ihrem Smartphone einmalig einschalten. Die SOS-Funktion ist bei jedem Modell anders. Nicht alle Smartphones haben diese Funktion.

Fragen Sie am besten beim Hersteller nach.

1) Smartphones mit Android

Bei diesen Smartphones müssen Sie dreimal kurz den An-Aus-Knopf drücken. Ihr Smartphone macht dann automatisch ein Foto. Es schickt dann eine Nachricht an die von Ihnen festgelegte Kontaktnummer. In der Nachricht sind:

  • Ihr Standort,
  • das Foto und
  • der Text "Brauche Hilfe".

2) iPhones

Bei iPhones müssen Sie fünfmal hintereinander die Sperrtaste drücken. Dann gibt das iPhone einen Signalton ab und ruft den Rettungsdienst.

Erste-Hilfe-Apps können in einem Notfall sehr gut helfen. Aber Sie sind immer am besten vorbereitet, wenn Sie einen Erste-Hilfe-Kurs machen.

Wo bekomme ich mehr Informationen?

Sie möchten noch mehr über Erste-Hilfe-Apps lesen? Mehr Informationen über Erste-Hilfe-Apps finden Sie hier. Achtung: Dieser Link führt aus unserem Einfache-Sprache-Angebot heraus. Die Informationen sind dann nicht mehr in Einfacher Sprache.


Schlagworte

Einfache Sprache

Logo Einfache SpracheDie Texte haben wir zusammen mit dem Büro für Leichte Sprache geschrieben. Das Büro für Leichte Sprache gehört zur Lebenshilfe Celle.

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange