Datenschutzerklärung

Wir, die Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Seite und informieren Sie hier gerne über die Datenverarbeitungen auf unserer Webseite. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Dienste und der Implementierung neuer Technologien ist es möglich, dass Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung regelmäßig, am besten bei jedem Besuch der Seite, erneut anzusehen. Durch das Datum der letzten Änderung am Ende des Textes erkennen Sie sofort, ob wir seit Ihrem letzten Besuch Neuerungen vornehmen mussten.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Konradshöhe 1
82065 Baierbrunn
Tel.: 089/74433-0
Fax: 089/74433-419
E-Mail: info@wortundbildverlag.de

vertreten durch die Verlag Konradshöhe GmbH
diese vertreten durch ihre Geschäftsführer:
Andreas Arntzen (Vorsitzender Geschäftsführung), Dr. Dennis Ballwieser (Geschäftsführer), Malte von Trotha (Geschäftsführer)

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt:

a.s.k. Datenschutz e.K.
Schulstr. 16a
91245 Simmelsdorf
Telefon: 09155-263 99 70
wubv@ask-datenschutz.de

2. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Namen, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, aber auch Nutzungsdaten wie beispielsweise die IP-Adresse.

3. Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und -speicherung

Im Folgenden klären wir über den Umfang der Datenerhebung und -speicherung sowie -nutzung (im Folgenden "Datenverarbeitung", verwendet im Sinne von Art. 4 Nr. 2 DSGVO) und über den Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite und bei Diensten Dritter wie Social-Media-Profilen auf.

4. Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite

Grundsätzlich ist die Nutzung der Webseite ohne die Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Eine Ausnahme davon stellt die IP-Adresse dar, diese benötigen wir zwingend kurzfristig (s.a. auch den folgenden Abschnitt).

4.1. IP-Adressen

Webserver und Endgeräte benötigen die IP-Adresse tatsächlich als Adresse. Nur so weiß der Webserver, an welches Gerät er die von Ihnen aufgerufene Seite übertragen kann. Folglich muss der Webserver im Moment der Datenabfrage Ihre IP-Adresse verarbeiten.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist regelmäßig Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da wir Ihre IP-Adresse benötigen, um Ihnen überhaupt die Webseite und die darin enthaltenen Informationen übermitteln zu können.

Die IP-Adresse wird direkt nach Auslieferung der aufgerufenen Seite gekürzt. Somit ist ein Personenbezug nicht mehr vorhanden und auch nicht mehr herstellbar. Nur die gekürzte IP-Adresse wird in den Serverlogfiles vermerkt.

4.2. Cookies

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden.

Wir unterscheiden dabei folgende Kategorien von Cookies:

4.2.1. Essenzielle Cookies

Diese Cookies sind notwendig, damit wir Ihnen die Webseite anzeigen und wesentliche Grundfunktionen wie von Ihnen gewünscht zur Verfügung stellen können, etwa der Login-Bereich, die Bewertung von Artikeln oder Teilnahme an Quizzen und Umfragen. Auch die statistische Auswertung ist für uns notwendig. Zudem erfragen wir über den Dienstleister Usercentrics Ihre Einwilligung zu optionalen Cookies ab. Ihre Antwort darauf wird ebenfalls in einem Cookie gespeichert und vorgehalten, damit Sie nicht bei jedem Besuch erneut befragt werden.

Die Rechtsgrundlage ist hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse, die Website nutzerfreundlicher, effektiver sowie sicherer zu machen.

Ferner haben wir ein berechtigtes Interesse daran, Informationen über die sog. Reichweitenmessung zu erhalten, die für die Werbewirtschaft und damit unsere Finanzierung relevant ist. Die Reichweite sind in diesem Fall Klicks, Besuchs- und Besucherzahlen. Dazu nutzen wir – wie die meisten Verlage – Cookies von AGOF (Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V.) und IVW (Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.). Ziel ist hierbei, auf Basis eines Standardverfahrens die Reichweite zu messen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Die Rechtsgrundlage ist auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4.2.2. Marketing-Cookies

Diese Cookies werden von unserem Werbe-Vermarkter Ströer Digital Media GmbH (Ströer) und dessen Werbedienstleistern verwendet, um Ihnen passende Werbeanzeigen auf unseren Seiten auszuspielen. Dabei prüft Ströer einerseits, ob die Werbekampagnen ordnungsgemäß ausgespielt werden, aber auch, für wen welche Werbeanzeigen interessant sein könnten. Ströer gleicht daher die gesetzten Cookies mit denen Dritter ab, um die für die Zielgruppen relevantere Werbung anzuzeigen. Details dazu erläutern wir Ihnen unten im Text im Bereich der Datenweitergabe an Dritte unter 5.3. Werbung auf unseren Online-Angeboten. Dort informieren wir Sie auch über die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung im Rahmen der Werbung auf unseren Seiten durch uns und Ströer. Die Rechtsgrundlage für das Setzen dieser Cookies ist Ihre Einwilligung und somit Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Sie können außerdem der Verwendung von Cookies durch Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich widersprechen. Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

4.3. Datenverarbeitung bei Anfragen via Kontaktformular oder E-Mail

Wenn Sie uns als Kunde oder Interessent per E-Mail kontaktieren, übermitteln Sie uns in der Regel die folgenden personenbezogenen Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Zuname
  • ggf. Telefonnummer
  • Ihr Anliegen
  • ggf. angehängte Dokumente

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten.

Wir nutzen diese Daten ausschließlich, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Diese Datenverarbeitung basiert regelmäßig auf Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

4.4. Datenverarbeitung für den Newsletter

Wenn Sie sich zu einem unserer Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu Gesundheitsthemen aller Art entsprechend des Formats des jeweiligen Newsletters. Dazu benötigen wir selbstverständlich Ihre E-Mail-Adresse zur Übersendung des Newsletters. Zu Zwecken der Personalisierung des Newsletters können Sie freiwillig Ihren Vor- und Nachnamen angeben, hierbei können Sie auch ein Pseudonym wählen.

Ihre Einwilligung holen wir im Rahmen des Double-Opt-In Verfahrens ein. Dabei melden Sie sich zunächst zu unserem Newsletter an, um so dann eine E-Mail mit einem Hinweis auf diese Information zur Datenverarbeitung und einen Bestätigungslink zu erhalten. Erst nach dem Klick auf den Bestätigungslink sind Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen. Damit wollen wir sicherstellen, dass tatsächlich Sie Ihre E-Mail-Adresse bei uns eingetragen haben und den Newsletter erhalten wollen und um eben dies im Zweifel nachweisen zu können.

Zu den vorgenannten Nachweiszwecken protokollieren wir Ihre Anmeldung zum Newsletter, hierzu speichern wie den Anmelde- und den Bestätigungszeitpunkt zum Zeitpunkt der Anmeldung bzw. Bestätigung. Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an dem Nachweis der Anmeldung Ihrer Person am Newsletter im Falle etwaiger Rechtsstreitigkeiten haben. Ein überwiegendes berechtigtes Interesse Ihrerseits, dass wir diese Daten nicht verarbeiten, ist nicht ersichtlich. Vielmehr ist der Vorgang des Double-Opt-Ins auch in Ihrem Interesse, da nur so sichergestellt werden kann, dass nicht unbefugte Dritte eine Anmeldung für Sie vornehmen.

Die von Ihnen bei der Anmeldung für den Newsletter eingegeben Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern unseres Dienstleisters Episerver GmbH in der EU gespeichert. Episerver verwendet diese Informationen zum Versand und zur statistischen Auswertung der Newsletter in unserem Auftrag. Mit der Episerver GmbH ist ein Auftragsverarbeitungsvertrag im Sinne des Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Bei der rein statistischen Auswertung wird erfasst, wie viele Empfänger den Newsletter öffnen und welche Links zu Artikeln wie häufig angeklickt werden. Dafür wird für einen kurzen Augenblick Ihre IP-Adresse gespeichert und dann umgehend so gekürzt, dass sie nicht mehr auf Ihren Internetanschluss zurückzuführen ist. Die Auswertung wird durchgeführt, um zum einen das grundsätzliche Interesse der Leserschaft am Newsletter zu erfassen und um zu erkennen, welche Themen gut angenommen werden. An dieser Datenverarbeitung haben wir ein berechtigtes Interesse, die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Nur mit Ihrer Einwilligung beinhalten die versendeten E-Mails zur Auswertung sog. Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. So kann festgestellt werden, welche Nutzer den Newsletter geöffnet und welche Nutzer auf welche Links in dem Newsletter geklickt haben, um nachvollziehen zu können, welche Inhalte für unsere Nutzer interessant sind. Wir spielen Werbeanzeigen in den Newslettern aus. Wenn Sie auf ein Werbebanner klicken, speichert unser Vermarkter Ströer folgende Daten: die IP-Adresse, den Browsertyp, die Browsersprache, das Datum und die Uhrzeit Ihrer Anfrage/Ihres Klicks auf das Werbebanner.

Diese Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a i.V.m. 7 DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, in dem Sie sich vom Newsletter abmelden. Dazu findet sich am Ende jedes Newsletters ein entsprechender Link.

Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen wir Ihre im Zusammenhang mit dem Newsletter bestehenden personenbezogenen Daten. Davon ausgenommen ist die Dokumentation Ihrer Einwilligung, diese speichern wir für weitere drei Jahre, um Ihre ursprünglich vorhandene Einwilligung im Streitfalle noch nachweisen zu können.

4.5. Datenverarbeitung beim Anfodern des Codes für das E-Paper

Soweit Sie einen Code für das E-Paper des Digital Ratgebers anfordern, müssen Sie hierfür eine Mailadresse angeben und diese auch bestätigen. Die E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Codes verwendet und danach gelöscht. Sofern Sie parallel den Newsletter abonnieren, gilt das unter 4.4. Gesagte.

4.6. Gewinnspiele

Bei der Teilnahme an Gewinnspielen und ähnlichen Aktionen erheben wir die Daten, die wir über das jeweilige Teilnahmeformular von Ihnen erfragen. Diese Daten verarbeiten wir, soweit dies zur Bereitstellung, Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels erforderlich ist, Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Wir speichern die Daten der nicht erfolgreichen Teilnehmer aus Nachweisgründen sechs Monate über den Einsendeschluss hinaus (auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die der erfolgreichen Teilnehmer u.a. aus handels- und steuerrechtlichen Gründen für die gesetzlich vorgeschriebenen Fristen (auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO). Sofern Sie uns im Rahmen des Gewinnspiels erlauben, Ihre Daten auch über die Aktion hinaus nutzen zu dürfen, etwa für die Zusendung unseres Newsletters oder anderer Informationen, verarbeiten wir die Daten mit Ihrer gesonderten Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSVGO. Diese Einwilligung zur weiteren Nutzung der Daten können Sie jederzeit widerrufen.

5. Datenweitergabe an Dritte

5.1. Auftragsverarbeiter

Im Rahmen unseres Angebots für Sie beauftragen wir externe Dienstleister, wie z. B. technische und Hosting-Dienstleister. Diese Dienstleister sind vertraglich zur Einhaltung der Datenschutzgesetze verpflichtet, sie dürfen insbesondere die Daten nicht für eigene Zwecke nutzen oder sie gar an Dritte weitergeben. Diese Dienstleister nutzen die Daten ausschließlich, um uns zu unterstützen, und arbeiten mit Ihren Daten nur in unserem Auftrag ausschließlich auf unsere Weisung. Wir prüfen jeden Dienstleister vorher auf die von ihm zum Datenschutz und zur Datensicherheit getroffenen Maßnahmen. So stellen wir den Schutz der personenbezogenen Daten sicher.

Sie können auf Nachfrage jederzeit eine Liste der konkreten Empfänger erhalten. Aus Gründen unserer eigenen IT- und Datensicherheit möchten wir jedoch die Empfänger von Daten nicht öffentlich an dieser Stelle namentlich benennen.

5.2. Reichweitenmessung

Wie erwähnt haben wir ein berechtigtes Interesse zu messen, wieviel Nutzer unsere Seite erreicht (siehe 4.2.1.). Diese Information benötigen wir unter anderem, um Werbekunden gewinnen zu können.

5.2.1 IVW / INFOnline

Wir nutzen das Messverfahren "SZMnG" der INFOnline GmbH zur Ermittlung statistischer Kennwerte über die Nutzung unserer Angebote. Ziel der Nutzungsmessung ist es, die Anzahl der Besuche auf unserer Website, die Anzahl der Websitebesucher und deren Surfverhalten statistisch – auf Basis eines einheitlichen Standardverfahrens – zu bestimmen und somit marktweit vergleichbare Werte zu erhalten. Für alle Digital-Anbieter, die Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW - http://www.ivw.eu) sind oder an den Studien der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF - http://www.agof.de) teilnehmen, werden die Nutzungsstatistiken regelmäßig von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (agma - http://www.agma-mmc.de) zu Reichweiten weiter verarbeitet und mit dem Leistungswert "Unique User" veröffentlicht sowie von der IVW mit den Leistungswerten "Page Impression" und "Visits". Diese Reichweiten und Statistiken können auf den jeweiligen Webseiten eingesehen werden.

Die Messung mittels des Messverfahrens SZMnG durch die INFOnline GmbH erfolgt im Rahmen einer Nutzungsmessung und Teilnahme bei der IVW e.V mit berechtigtem Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Unser berechtigtes Interesse ergibt sich aus der wirtschaftlichen Verwertbarkeit der sich aus den Statistiken ergebenden Erkenntnisse und dem Marktwert unserer Webseite - auch in direktem Vergleich mit Webseiten Dritter - der sich anhand der Statistiken ermitteln lässt. Mit diesem Wert können wir angemessene Werbeeinnahmen erzielen, die zwingend nötig sind, um das redaktionelle Angebot auf unserer Seite finanzieren. Als Verlag steht uns derzeit nur Möglichkeit zur Verfügung, unsere digitalen Angebote über Werbung zu finanzieren. Darüber hinaus haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline und der IVW für statistische Zwecke (INFOnline, IVW) zur Verfügung zu stellen. Weiterhin haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die pseudonymisierten Daten der INFOnline zur Weiterentwicklung und Bereitstellung interessengerechter Werbemittel zur Verfügung zu stellen.

Sofern Sie an der eingeblendeten agof-Studie teilnehmen, erfolgt die Datenverarbeitung von Umfrage und Ihren Messdaten mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs 1 lit. a) DSGVO. Zweck der Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Erstellung von Statistiken und die Bildung von Nutzerkategorien. Die Statistiken dienen dazu, die Nutzung unseres Angebots nachvollziehen und belegen zu können. Die Nutzerkategorien bilden die Grundlage für eine interessengerechte Ausrichtung von Werbemitteln bzw. Werbemaßnahmen. Zur Vermarktung dieser Webseite ist eine Nutzungsmessung, welche eine Vergleichbarkeit zu anderen Marktteilnehmern gewährleistet, unerlässlich. Die pseudonymisierten Daten werden der INFOnline und der agof e.V. zum Zwecke der Marktforschung (agof, agma) zur Verfügung gestellt.

Die INFOnline GmbH erhebt die folgenden Daten mit Personenbezug:

  • IP-Adresse: Im Internet benötigt jedes Gerät zur Übertragung von Daten eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse. Die zumindest kurzzeitige Speicherung der IP-Adresse ist aufgrund der Funktionsweise des Internets technisch erforderlich. Die IP-Adressen werden vor jeglicher Verarbeitung um 1 Bytegekürzt und nur anonymisiert weiterverarbeitet. Es erfolgt keine Speicherung oder weitere Verarbeitung der ungekürzten IP-Adressen.
  • Einen zufällig erzeugten Client-Identifier: Die Reichweitenverarbeitung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ entweder ein Third-Party-Cookie, ein First-Party-Cookie, ein "Local Storage Object" oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. Diese Kennung ist für einen Browser eindeutig, solange das Cookie oder Local Storage Object nicht gelöscht wird. Eine Messung der Daten und anschließende Zuordnung zu dem jeweiligen Client-Identifier ist daher auch dann möglich, wenn Sie andere Webseitenaufrufen, die ebenfalls das Messverfahren ("SZMnG") der INFOnline GmbH nutzen. Die Gültigkeit des Cookies ist auf maximal 1 Jahr beschränkt.

Das Messverfahren der INFOnline GmbH, welches auf unserer Webseite eingesetzt wird, ermittelt Nutzungsdaten. Dies geschieht, um die Leistungswerte Page Impressions, Visits und Clients zu erheben. Im Rahmen der agof-Studie werden daraus weitere Kennzahlen gebildet (z.B. qualifizierte Clients). Darüber hinaus werden die gemessenen Daten wie folgt genutzt:

  • Eine sogenannte Geolokalisierung, also die Zuordnung eines Webseitenaufrufs zum Ort des Aufrufs, erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der anonymisierten IP-Adresse und nur bis zur geographischen Ebene der Bundesländer / Regionen. Aus den so gewonnenen geographischen Informationen kann in keinem Fall ein Rückschluss auf den konkreten Aufenthaltsort eines Nutzers gezogen werden.
  • Die Nutzungsdaten eines technischen Clients (bspw. eines Browsers auf einem Gerät) werden webseitenübergreifend zusammengeführt und in einer Datenbank gespeichert. Diese Informationen werden zur technischen Abschätzung der Sozioinformation Alter und Geschlecht verwendet und an die Dienstleister der agof e.V. zur weiteren Reichweitenverarbeitung übergeben. Im Rahmen der agof-Studie werden auf Basis einer zufälligen Stichprobe Soziomerkmale technisch abgeschätzt, welche sich den folgenden Kategorien zuordnen lassen: Alter, Geschlecht, Nationalität, Berufliche Tätigkeit, Familienstand, Allgemeine Angaben zum Haushalt, Haushalts-Einkommen, Wohnort, Internetnutzung, Online-Interessen, Nutzungsort, Nutzertyp.

Die vollständige IP-Adresse wird von der INFOnline GmbH nicht gespeichert. Die gekürzte IP-Adresse wird maximal 60 Tage gespeichert.

Die Nutzungsdaten in Verbindung mit dem eindeutigen Identifier werden maximal 6 Monate gespeichert.

Die IP-Adresse wie auch die gekürzte IP-Adresse werden nicht weitergegeben. Für die Erstellung der agof-Studie werden Daten mit Client-Identifiern an die folgenden Dienstleister der agof e.V. weitergegeben:

Sollten Sie an der Reichweitenmessung nicht teilnehmen wollen, können Sie unter dem folgenden Link widersprechen: https://optout.ioam.de. Hierbei wird ein Cookie gesetzt, damit Ihr Widerspruch auch berücksichtigt werden kann. Sollten Sie die Cookies in Ihrem Browser löschen, ist es notwendig, den Opt-Out-Vorgang unter dem genannten Link zu wiederholen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Messverfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das Messverfahren betreibt, der Datenschutzwebseite der agof (http://www.agof.de/datenschutz) sowie der Datenschutzwebseite der IVW (https://www.ivw.eu)

5.2.2 AT-Internet

AT-Internet ermittelt als Dienstleister das Nutzungsverhalten einer Webseite und ermöglicht uns zu erkennen, ob und wie wir unsere Webseite und deren Nutzerführung verbessern können, welche Teile besonders relevant sind, welche weniger. Die IP-Adresse wird von AT-Internet umgehend gekürzt. An dieser Auswertung haben wir ein berechtigtes Interesse, die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

AT-Internet stellt uns für diesen Service eine eigene Datenschutzerklärung zur Verfügung, die Sie hier nachlesen können: https://www.atinternet.com/de/unternehmen/datenschutz/datensammlung-auf-unseren-kundensites/

Opt-Out: Sie können der Datenverarbeitung durch AT Internet unter folgendem Link widersprechen: www.xiti.com/de/optout.aspx. Dabei wird ein technisch zwingend benötigtes Cookie gesetzt, damit Ihr Widerspruch zukünftig auch berücksichtigt werden kann.

 

5.3. Werbung auf unseren Online-Angeboten über den Vermarkter Ströer Digital Media

Das Erstellen von qualitativ hochwertigen redaktionellen Inhalten, wie Sie sie auf unseren Websites finden, kostet Geld. Wir finanzieren unser Angebot, wie viele andere Verlage auch, durch Werbung. Dadurch können wir Ihnen dieses kostenfreie redaktionelle Angebot machen.

Werbung auf Websites ist heutzutage ohne die Erhebung von Informationen über den Besucher dieser Website nur schwerlich möglich. Weil wir Ihre Datenschutz- und Privatsphärenrechte respektieren, sammeln wir nur mit Ihrer Einwilligung zu Werbezwecken Informationen über Sie bzw. lassen sie von Dritten sammeln.

Sie haben die Entscheidung in der Hand, ob Sie unser digitales redaktionelles Angebot mittels einer Einwilligung zur personalisierten Werbung unterstützen.

Wenn Sie eingewilligt haben, blendet Ströer Digital Media GmbH (im Folgenden Ströer) auf unseren Websites auf Sie angepasste (so genannte zielgruppenspezifische) Werbung ein. Ströer Digital Media GmbH ist ein deutscher Werbevermarkter mit Sitz in Hamburg. Damit Ströer auf Sie zugeschnittene Werbung auf unseren Websites einblenden kann, also Angebote, die von Ihnen als relevant und interessant betrachtet werden, benötigt Ströer Informationen über die mögliche Zielgruppe. Zum einen übergibt der Verlag hierfür Schlagwörter zu den jeweiligen Unterseiten der Websites an Ströer, so dass Ströer grundlegend das Werbeumfeld wie etwa das Thema "Bewegung", in dem die Werbung ausgespielt wird, erkennen kann. Zum anderen setzt Ströer Cookies und ähnliche Erkennungsverfahren ein, sofern Sie dem zugestimmt haben.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre jederzeit frei widerrufbare Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Da aber auch nicht-personalisierte Werbung für uns eine wichtige Einnahmequelle ist, wird auch ohne Ihre Einwilligung Werbung auf unseren Seiten eingeblendet. Diese ist dann jedoch nicht auf Sie angepasst. Um die Reichweite dieser Werbung zu messen und zur technischen Optimierung der Werbeeinblendungen werden ebenfalls Cookies eingesetzt. Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, das redaktionelle Angebot auf unseren Seiten durch Werbung zu finanzieren und die technische Funktionalität zu optimieren.

Die genauen Informationen zur Werbung von Ströer Digital Media GmbH auf unseren Webseiten hat Ströer für Sie zusammengestellt, Sie können die Informationen zum Datenschutz dort einsehen. Dort erfahren Sie auch, für welche Teile der Datenverarbeitung im Rahmen der Werbemaßnahmen welches Unternehmen verantwortlich ist und wo gemeinsame Verantwortlichkeiten bestehen. Grundsätzlich können Sie sich in allen Fällen zunächst an uns wenden, auch wenn wir für die konkrete Datenverarbeitung gemeinsam mit anderen verantwortlich sind.

5.4. Widerrufs- / Opt-out-Möglichkeiten

Bei dem Besuch unserer Websites haben Sie sich aufgrund eines vorschalteten Einwilligungsbanners entschieden, ob Sie uns durch Ihre Einwilligung für das Anzeigen von Werbung auf unseren Websites unterstützen wollen. Unabhängig davon, wie Sie sich entschieden haben, können Sie Ihre Entscheidung jederzeit und ganz einfach ändern. Dazu können Sie das auf jeder Webseite unten im Footer auf den Link zum Privacy Center klicken, der die Einstellungen des Einwilligungsbanners wieder aufruft.

Sofern für die Einblendung von Werbung Cookies im Rahmen des berechtigten Interesses für bestimmte Verarbeitungszwecke gesetzt werden, so können Sie ebenfalls im Privacy Center hierzu Änderungen vornehmen.

Das Opt-Out für das Cookie zur Ermittlung der Seitennutzung durch unseren Dienstleister AT Internet haben wir Ihnen unter 5.2.2. erläutert.

Daneben können Sie Ihren Browser so einstellen, dass er keine Cookies akzeptiert oder alle Cookies nach dem Schließen des Browsers löscht. Dies betrifft auch Ihr Einwilligungs-/Ablehnungscookie für unsere Webseiten, weshalb Sie bei jedem Besuch erneut zustimmen bzw. ablehnen müssen. Wenn Sie das nicht möchten, können Sie in Ihrem Browser das Setzen unseres Cookie-Management-System-Cookies 'app.usercentrics.eu' erlauben.

Weitere Informationen hierzu bietet Ihnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik.

5.5. Audio- und Video-Inhalte

5.5.1 Audiopodcasts

Wir nutzen den Podcast-Hosting-Dienst Podigee der Podigee GmbH aus Deutschland. Wenn Sie einen Audio-Podcast starten, verarbeitet Podigee Ihre IP-Adresse sowie Geräteinformationen, um die Wiedergabe bzw. den Download des Podcasts zu ermöglichen. Daneben werden dabei die Abrufzahlen eines Podcasts ermittelt. Podigee kürzt die IP-Adresse umgehend, sobald sie nicht mehr für die Bereitstellung des Podcasts erforderlich ist.
Die Verarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Hinblick auf eine sichere und effiziente Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Podcastangebotes.
Um Ihnen das Abonnieren des Podcasts zu erleichtern, setzt Podigee eine Funktion von Podlove ein, bei der auch Server von Podlove aufgerufen werden. Dabei wird für maximal 48 Stunden die IP-Adresse gespeichert.

5.5.2 Video-Inhalte

Wir nutzen für unsere Videos und Video-Podcasts den Dienstleister Skystream. Hierfür wird ein Skript von den Webservern von Skystream geladen, um den Video-Player und die Video-Inhalte zur Verfügung zu stellen. Dabei verarbeitet Skystream Ihre IP-Adresse sowie Geräteinformationen, um die Wiedergabe der Videos zu ermöglichen. Die IP-Adresse wird umgehend gekürzt und anonymisiert, sobald sie nicht mehr benötigt wird. Die gekürzte IP-Adresse wird nach fünf Tagen gelöscht. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Hinblick auf eine sichere und effiziente Bereitstellung, Analyse sowie Optimierung unseres Videoangebots.

5.6. Sonstige Dritte

Eine Datenweitergabe an sonstige Dritte ist in der Regel nicht vorgesehen. Sollten wir im Einzelfall aus gesetzlichen oder vertraglichen Gründen verpflichtet sein, stellen wir sicher, dass den datenschutzrechtlichen Vorschriften Genüge getan wird.

6. Dienste Dritter, wie Social Media Plattformen

Wir verlinken auf unserer Webseite auch Webseiten und Dienste Dritter, die von uns unabhängig sind. Auf den Datenschutz bei diesen Anbietern haben wir keinen Einfluss. Wir bitten Sie daher, sich selbst auf deren Seiten über deren Datenschutzmaßnahmen zu informieren.

6.1. Facebook, Twitter, Instagram und Pinterest

Soweit wir Links zu den Social-Media Buttons zu den Social Media Plattformen wie Facebook, Twitter oder Instagram anbieten, handelt es sich stets um die datenschutzfreundliche Zwei-Klick-Lösung: Eine Kommunikation zwischen Ihrem Browser und dem jeweiligen Anbieter ist erst nach dem ersten Klick möglich, der zweite Klick ist dann zum Teilen erforderlich.Auf die Datenverarbeitung durch Facebook, Twitter und Instagram haben wir keinen Einfluss. Wir bieten diese Links auf Kundenwunsch an. Die Nutzung der Links erfolgt auf Ihren ausdrücklichen Wunsch. Die jeweiligen Anbieter behaupten folgende Datenschutzmaßnahmen:

Facebook: https://www.facebook.com/policy.php
Twitter: https://twitter.com/de/privacy
Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388
Pinterest: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

6.2. Fanpage bei Facebook und Instagram

Wir betreiben für unsere Gesundheitsportale sowohl Fanpages bei Facebook als auch Profile bei Instagram. Konkret betrifft dies die Seiten

https://www.facebook.com/Apotheken.Umschau
https://www.instagram.com/apotheken_umschau/
https://www.facebook.com/DiabetesRatgeber
https://www.instagram.com/diabetes_ratgeber
https://www.facebook.com/seniorenratgeberDE/
https://www.facebook.com/babyundfamilie.de
https://www.instagram.com/babyundfamilie

Facebook Inc. betreibt sowohl die Seite Facebook.com als auch Instagram.com. Nach Auffassung des EuGH sind Facebook und wir, der Wort & Bild Verlag als Seitenbetreiber, gemeinsam im Sinne von Art. 26 DSGVO für die Datenverarbeitung verantwortlich.

Demgemäß haben wir mit Facebook einen Vertrag über die gemeinsame Verantwortung abgeschlossen. In diesem Vertrag ist die gemeinsame Verantwortlich im Hinblick auf Facebook-Insights festgehalten.

Demnach übernimmt Facebook die primäre Verantwortung für die Verarbeitung von Insights-Daten im Rahmen der DSGVO. Infolgedessen verweisen wir hier auf die Datenschutzinformationen von Facebook. Die Datenrichtlinie von Facebook, einschließlich der Informationen über Ihre Rechte als Betroffener, finden Sie hier.

Unsererseits verarbeiten wir die für uns nur pseudonymen Daten aus Facebook-Insights auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Nutzungsstatistik unserer Facebook-Seite, um die Inhalte der Seite weiterentwickeln und optimieren zu können. Ein entgegenstehendes berechtigtes Interesse der Betroffenen (Nutzer) der Seite ist nicht erkenntlich, da a) wir die Daten einzelner Personen nicht zuordnen können, b) in der Regel Nutzer selbst den Datenschutzbestimmungen von Facebook zugestimmt hatten und c) die Nutzer, die diesen nicht zugestimmt haben, das Setzen von Cookies, welche für FB-Insights erforderlich sind, durch die entsprechenden Einbindungen in ihrem Browser unterbinden können.

6.3. Youtube

Soweit wir auf Youtube-Videos verlinken, erfolgt eine Zweiklick-Lösung: Das Video wird erst vom Youtube-Server bezogen, wenn Sie einen entsprechenden Hinweis über dem Video anklicken. Dadurch stellen wir sicher, dass Youtube erst dann von Ihnen Daten erheben kann, wenn Sie tatsächlich ein Video ansehen wollen. In dem Moment gelangen auch Daten über Sie, bspw. Ihre IP-Adresse an Youtube. Auf den Datenschutz von Youtube haben wir keinen Einfluss, er unterliegt auch nicht unserer Kontrolle. Hinweise zum Datenschutz bei Youtube erhalten Sie unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

7. Löschfristen

7.1.Löschfristen bei Webseitenbesuchen

Die IP-Adresse wird direkt nach dem Ausliefern der Seite gekürzt und so jeglicher Personenbezug entfernt. Eine Zuordnung zum aufrufenden Client ist somit nicht mehr möglich.
Die Löschfristen für die Marketing-Cookies können Sie im Privacy Center unten im Footer bei den jeweiligen Anbietern nachlesen. (. Die sonstigen Cookies auf unserer Seite sind zumeist Session-Cookies, bleiben also für die Dauer der geöffneten Browser-Sitzung gespeichert und werden dann gelöscht. Die übrigen Cookies werden zumeist längstens 18 Monate gespeichert.

7.2.Löschfristen bei Kontaktaufnahme via E-Mail/Webformular

Wenn Sie mit uns via Kontaktformular oder E-Mail in Kontakt treten, prüfen wir jeweils zum Jahresende, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist oder Aufbewahrungspflichten für die E-Mails (auch Anfragen über das Kontaktformular kommen bei uns als E-Mail an) bestehen.  Je nach dem wird dann weiter gespeichert oder gelöscht.

7.3. Löschfristen für den Newsletter

Sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen, löschen wir Ihre im Zusammenhang mit dem Newsletter bestehenden personenbezogenen Daten. Davon ausgenommen ist die Dokumentation Ihrer Einwilligung, diese speichern wir für weitere drei Jahre, um Ihre ursprünglich vorhandene Einwilligung im Streitfalle noch nachweisen zu können.

Wenn Sie sich vom Newsletter abmelden, löschen wir Ihre E-Mail-Adresse aus dem Verteiler.

8. Ihre Rechte

Als Betroffener haben Sie die folgenden Rechte gegenüber dem Wort & Bild-Verlag als Verantwortlichem:

Sie haben das Recht, Auskunft bezüglich der von Ihnen bei uns verarbeiteten Daten zu verlangen.

Sie können jederzeit der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, soweit die Voraussetzungen des Art. 21 DSGVO vorliegen, und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten jederzeit widerrufen. Wenn die Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprochen wird, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bzw. des Widerspruchs nicht.

Weiter können Sie jederzeit die von uns verarbeiteten Daten berichtigen, beschränken oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen – wie Aufbewahrungspflichten - geben kann, Daten weiter zu speichern. In diesem Fall können die Daten nur beschränkt werden. Dies meint, dass die Daten ausschließlich zu dem Zweck des Nachkommens der gesetzlichen Pflichten verarbeitet und sonst nicht genutzt werden.

Darüber hinaus steht Ihnen daneben auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO sowie das Recht zur Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde im Sinne von Art. 77 DSGVO zu.

Wenden Sie sich bei Fragen jederzeit unter wubv@ask-datenschutz.de an uns.

9. Aufsichtsbehörde

Sollten Sie Anlass zur Beschwerde haben, können Sie sich jederzeit an eine Datenschutzaufsichtsbehörde wenden, z.B. auch an die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde, das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (Promenade 18, 91522 Ansbach).

Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG
Diese Datenschutzerklärung wurde am 14. Juni 2021 aktualisiert.