Smartphone mit Whatsapp-Logo shutterstock / Alex Ruhl

WHO verschickt Corona-Nachrichten via WhatsApp

1 Min. Lesezeit

Die Weltgesundheitsorganistation (WHO) stellt kostenfreie Informationen zum Thema Coronavirus über den Nachrichtendienst WhatsApp zur Verfügung.

Aktuelle Fragen können über die Anwendung beantwortet werden, zusätzlich sollen Neuigkeiten zu Reisebestimmungen und dem Infektionsschutz verschickt werden. Der Dienst ist zunächst auf Englisch verfügbar, soll demnächst aber auch auf Arabisch, Chinesisch, Französisch, Russisch und Spanisch angeboten werden.

Laut WhatsApp-Mutter Facebook sei dies ein Versuch gegen Falschinformationen vorzugehen. Zuletzt waren über den Messenger sowie andere soziale Netzwerke vermehrt Falschmeldungen über das Coronavirus verbreitet worden.

Interessierte können den Dienst abonnieren, indem sie auf WhatsApp "Hi" an die Nummer +41798931892 schicken. Alternativ können sie sich über diesen Link anmelden.

WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus sieht das Potenzial, eine Milliarde Menschen über den Nachrichtendienst zu erreichen und auf diese Weise Aufklärung zur Verfügung zu stellen, die Leben retten kann.


Schlagworte

Apps Social Media Corona

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange