KV-Onlinekurse Shutterstock/Prostock-studio

Onlinekurse & Co.: Angebot der Kassen bei Versicherten kaum bekannt

1 Min. Lesezeit

Viele Krankenkassen haben ein breites Angebot an digitalen Sport- und Gesundheitskursen, doch nicht einmal die Hälfte der Versicherten kennt und nutzt diese

Deutsche Krankenkassen bauen ihr Digitalangebot immer weiter aus. So bieten inzwischen zwölf der 15 größten gesetzlichen Krankenversicherer eine Service-App an, die für Versicherte die Kommunikation mit ihrer Kasse – beispielsweise beim Einreichen von Dokumenten – erleichtern soll. Doch eine aktuelle Umfrage von krankenversicherung.net zeigt: Mehr als die Hälfte der Versicherten weiß nicht einmal, dass solche Apps existieren. Lediglich gut 17 Prozent kennen und nutzen die Apps aktiv.

Im Bereich der digitalen Sport- und Gesundheitskurse sieht es noch schlechter aus. Dass viele Krankenkassen inzwischen Fitnesskurse erstatten und einige sogar Onlinekurse zu Fitness oder mentaler Gesundheit anbieten, wissen nur Wenige.

57 Prozent der Befragten gaben an, die von den Kassen geförderten Programme nicht zu kennen. Knapp ein Fünftel der Teilnehmer gab an, die Angebote zu kennen und auch zu nutzen. Bei den geförderten Digitalangeboten sieht es dagegen noch schlecht aus: Lediglich 3,3 Prozent der Befragten haben demnach bislang einen digitalen Sportkurs genutzt, bei den Angeboten für die mentale Gesundheit sind es sogar nur 1,7 Prozent.


Schlagworte

Apps Krankenkasse

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange