Google drängt in den Gesundheitsmarkt Masterplan Getty Images/Margret Hoang

Lesetipp: Wie Google den Gesundheitsmarkt erobern will

1 Min. Lesezeit

Der Blog “The Medical Futurist” hat recherchiert, was der Internet-Riese Google  mit seinem Konglomerat an Tochterfirmen, Beteiligungen und Patenten im Bereich digitale Gesundheit plant

Nicht nur Google selbst, sondern der Mutterkonzern Alphabet hat den Gesundheitsmarkt fest im Blick, dabei überraschen die Geschwindigkeit und vor allem der Umfang der Investments und Kooperationen.

Alphabets Beteiligungen reichen von Biowissenschaften über künstliche Intelligenz und Telemedizin bis zu Krankenversicherungen und Unternehmungen in etlichen weiteren Bereichen. Drei Beispiele zeigen die enorme Vielfältigkeit des Engagements.

Die Alphabet-Tochter 23andme verfügt über eine der größten DNA-Datenbanken der Welt und bietet Gentests direkt für Verbraucher an. Flatiron Health baut eine Datenplattform für die Krebstherapie auf. Und Impossible Foods entwickelt Fleisch und Käse auf pflanzlicher Basis. Dazu kommen mehr als 150 Patente im Bereich Biowissenschaften und zahlreiche Kooperationen mit Pharmaunternehmen. 

Wie passt das zusammen, und wo legt Alphabet die Schwerpunkte? Zum Artikel von "The Medical Futurist" in englischer Sprache geht es hier.

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden