Sofort-impfen.de: Hoher Ansturm bei dem Online-Temrinportal Shutterstock/APHITHANA

Initiative sofort-impfen.de: Weiterhin nur Testbetrieb

1 Min. Lesezeit

Rund 1,7 Millionen Registrierte in 14 Tagen: Die ehrenamtliche Initative zur Vermittlung von Impfterminen zwischen Ärzten und Bürgern wurde vom Erfolg überrollt

Um dem Ansturm auf Impftermine gerecht zu werden, lässt sich das Portal nun von IT-Sicherheitsexpert:innen beraten. Die Vermittlung von Terminen läuft weiterhin nur im Testbetrieb.  "Idealerweise geht es innerhalb von wenigen Stunden", antwortete www.sofort-impfen.de-Gründer Martin Elwert auf die Frage eines ntv-Moderators, wie schnell man einen Impftermin bekommen würde. Rückmeldungen von mehreren Digital-Ratgeber-Leser:innen berichten allerdings von kaum verfügbaren Terminen.

Offensichtlich ist es nicht einfach, den vielen Impfwilligen genug Impfende gegenüber zu stellen, um Termine vermitteln zu können. Per Pressemitteilung teilten die Gründer:innen am 25. Mai mit, man wolle die Vermittlungsfunktion weiter testen und so schnell wie möglich deutschlandweit freischalten.

www.sofort-impfen.de ist nach eigenen Angaben eine Non Profit Organisation, die sich aus Eigenmitteln und freiwilligen Zuwendungen finanziert. Angaben über die Struktur der Spender:innen finden sich auf der Homepage nicht. Laut Homepage gibt das Portal zu keinem Zeitpunkt Daten an Dritte weiter.


Schlagworte

Corona

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden