Frau mit Pferdeschwanz im weißen Kittel vor einem Computerbildschirm Getty Images/David Sacks

Holpriger Start für elektronische Patientenakte

1 Min. Lesezeit

Der Start der elektronischen Patientenakte (ePA) rückt näher, aber viele Ärzte fühlen sich nicht gut vorbereitet - dies ergab eine Umfrage der AOK Nordost

Es sind nur noch wenige Monate: Zum 1. Juli sind alle niedergelassenen Ärzt:innen und Zahnärzti:nnen in Deutschland verpflichtet, ihre Praxen an die ePA anzubinden. Doch noch immer herrscht Unsicherheit bei Patienten und Ärzten. Die AOK Nordost hat deswegen 700 Praxen in drei Bundesländern zum Thema ePA befragt.

Das bemerkenswerte Ergebniss: Nur die Hälfte der ärztlichen und zahnärztlichen Praxen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern fühlt sich gut vorbereitet. Zwar verfügen mehr als zwei Drittel über den erforderlichen Konnektor, das ist die Hardware, die Praxiscomputer mit der zentralen Tele­ma­tik­infra­struk­tur des Gesundheitswesens verknüpft. In den meisten Praxen fehlt jedoch das Software-Update, um die ePA damit ans Netz zu bringen.

Eher schlecht sieht es auch beim elektronischen Heilberufsausweis (eHBA) aus – nur rund ein Drittel der Ärzt:innen im befragten Gebiet hat ihn bereits. Der Ausweis macht den Zugang zu den ePAs der Patienten überhaupt erst möglich.

Die ePA habe das Potential, die Behandlungsqualität zu optimieren und Doppeluntersuchungen zu vermeiden, sagt Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost. Um sie ihren Patient:innen empfehlen zu können, müssten die Ärzt:innen allerdings von der ePA überzeugt sein. Die AOK Nordost will daher rund 3.000 Praxen kontaktieren und Ärzt:innen und Mitarbeiter:innen zum ePA-Anschluss informieren. Die Vorteile der ePA aus ärztlicher Sicht bringt zusätzlich ein Video auf den Punkt, dass die AOK Nordost in Kooperation mit dem Think Tank health innovation hub (hih) und dem niedergelassenen Schmerztherapeuten Dr. Philipp Stachwitz produziert hat.

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Anmelden