Corona Warn-App auf dem Smartphone Shutterstock/Marco Warm

Corona-Warn-App bald in fünf weiteren Sprachen

1 Min. Lesezeit

Demnächst sollen für die Corona-Warn-App der Bundesregierung fünf weitere Sprachen freigeschaltet werden: Arabisch, Bulgarisch, Polnisch, Rumänisch und Russisch

Bislang steht die App in den Sprachen Deutsch, Englisch und Türkisch zur Verfügung. Mehr als 16,6 Millionen Nutzer in Deutschland haben sie heruntergeladen – laut Digitalministerin Dorothee Bär sind dies mehr Downloads als alle anderen europäischen Corona-Apps zusammen. Die App ist in Deutschland seit dem 16. Juni verfügbar und inzwischen auch in allen anderen EU-Ländern sowie in Großbritannien, Norwegen, der Schweiz sowie der Türkei erhältlich.

Durch die Corona-Warn-App sollen Infektionsketten nachverfolgbar gemacht und im Idealfall unterbrochen werden können.


Schlagworte

Corona Apps

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange