Charité App Shutterstock/Shutterstock/Minerva-Studios

Charité-App bietet Handlungshilfen bei Corona-Verdacht

1 Min. Lesezeit

Die Berliner Charité hat ein Computerprogramm veröffentlicht, das Ratsuchenden helfen soll, die Notwendigkeit eines Arztbesuches oder Coronavirus-Tests einzuschätzen.

Das Programm CovApp fragt unter anderem nach Symptomen, Reisen und Kontakten zu Menschen, die von der Corona-Viruserkrankung betroffen sind. Nach Angabe der entsprechenden Informationen erhalten die Nutzerinnen und Nutzer einen QR-Code, den sie an die Charité übermitteln können sowie eine Handlungsempfehlung. Darüber hinaus bietet die App Informationen über die Eindämmung des Infektionsrisikos.

CovApp wurde in Zusammenarbeit mit Data4Life aus Potsdam entwickelt und von der Hasso Plattner Foundation finanziert.

Die Charité möchte mit der Software Personen die Selbsteinschätzung ermöglichen, ob ein Arztbesuch nötig ist und so auch medizinisches Personal entlasten.


Schlagworte

Apps Daten Corona