Mann spricht zum Smartphone Shutterstock/insta-photos

App will Corona anhand der Stimme erkennen

2 Min. Lesezeit

Anhand von Sprachaufnahme soll künstliche Intelligenz lernen, Kranke von Gesunden zu unterscheiden. Was bei manchen Lungenerkrankungen bereits funktioniert, wird nun für Covid-19 getestet

In einem ersten Testlauf hat das israelische Sprachanalyseunternehmen Vocalis bereits 1500 Stimmproben von positiv getesteten Menschen gesammelt. Das maschinelle Lernsystem der App verglich die Aufnahmen dann mit den Stimmen von negativ getesteten Personen, um herauszufinden, ob die Krankheit einen charakteristischen Stimmabdruck verursache. Nun soll eine weltweite Studie starten.

Das Unternehmen hatte zuvor bereits eine Smartphone-App entwickelt, die anhand von Sprachaufzeichnungen in der Lage war, eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung im Anfangsstadium zu erkennen (der digital-ratgeber berichtete). Das Prinzip übertrug Vocalis auf die Untersuchung von israelischen Corona-Patientinnen und -Patienten. Diese aktivierten einmal täglich die Analyse-App auf ihrem Smartphone und gaben eine Sprechprobe ab, indem sie ein Bild beschrieben oder von 50 bis 70 zählten. Die Proben wurden dann vom maschinellen Lernsystem von Vocalis mit den Aufnahmen negativ getesteter Personen verglichen. Dadurch sollte ein für die Krankheit charakteristischer Stimmabdruck ermittelt werden.

Nun wird die Pilotversion eines digitalen Covid-19-Screening-Tools weltweit getestet. Die Erstellung zweifelsfreier Diagnosen bleibt zwar die Aufgabe der Ärztinnen und Ärzte.  Die App von Vocalis kann den Kliniken aber Unterstützung bei der Vorsortierung von Verdachtsfällen liefern, indem sie anhand der Sprachaufnahmen Personen identifiziert, bei denen ein Corona-Test besonders dringlich ist.

Der Ansatz ist medizinisch nicht neu: Seit zehn Jahren werden künstliche Intelligenz (KI) und Maschinenlernsysteme eingesetzt, um eine Vielzahl von Erkrankungen anhand der Stimme zu identifizieren - etwa Demenz, Depression, Autismus-Spektrum-Störungen oder Herzkrankheiten.

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange