Frau liegt mit Smartphone auf der Couch Shutterstock/fizkes

App gegen Müdigkeit bei Krebs

2 Min. Lesezeit

Krebspatienten leiden nach einer Behandlung oft lange Zeit unter starker Müdigkeit; rund 80 Prozent von ihnen im ersten Jahr. Eine App nimmt sich diesem Problem an

Die Untire App vereint ein Bewegungsprogramm und ein Schlafprogramm mit Informationen, die Betroffenen auf ihrem individuellen Behandlungsweg helfen sollen. Sie steht auf Englisch und Niederländisch zur Verfügung. Eine deutschsprachige Version ist derzeit nicht erhältlich.

Die App nutzt Methoden aus der kognitiven Verhaltenstherapie und der Achtsamkeit. Sie hilft Krebspatienten, zu erkennen, welche Gedanken und Verhaltensweisen hinter der Müdigkeit stecken können und das eigene Verhalten zu ändern. Müdigkeit und Erschöpfung, die in Verbindung mit einer Krebserkrankung und ihrer Behandlung auftritt, wird in der Fachsprache auch als Fatigue bezeichnet.

Hinter der App stehen die Niederländer Dr. Bram Kuiper und Door Vonk. Die beiden waren zuvor für das Helen Dowling-Institut tätig, eine psychologische Einrichtung, die sich ebenfalls mit der Behandlung von Krebsmüdigkeit beschäftigt. Die Anwendung wird laut der Gründer immer häufiger auch von medizinischem Personal benutzt und Patienten empfohlen.


Schlagworte

Apps Psyche Krebs

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange