Chatbot auf dem Smartphone Shutterstock/Song_about_summer

Ärztlicher Bereitschaftsdienst nutzt Corona-Infobot

1 Min. Lesezeit

Um die vielen Anfragen rund um das Coronavirus besser zu verarbeiten, nutzt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) einen Chatbot

In der Corona-Krise wenden sich vermehrt Menschen an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der KBV. Alternativ zur Telefonhotline können Ratsuchende nun auch einen virtuellen Assistenten nutzen, der zusammen mit IBM entwickelt wurde.

Der 116117-Infobot ist über die die Webseite 116117.de erreichbar. Nutzerinnen und Nutzer können eine Anfrage in Textform an den Chatbot stellen, die mit Informationen und weiterführenden Links beantwortet wird.

Der digitale Assistent soll laufend weiterentwickelt und aktualisiert werden.


Schlagworte

Corona

Newsletter Anmeldung

Jede Woche aktuelle News und Hintergründe direkt in Ihr Postfach

Optionale Angaben
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen
Bitte stimmen Sie der Datenschutzerklärung zu
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
Ihre Eingabe ist zu lange